100% Hamburg.

blog_kollerebbe_meltdown1

Kolle Rebbe präsentieren schmelzendes Brettspiel

GEOlino, das Wissenschaftsmagazin für Kinder aus dem Hause Gruner + Jahr, wollte seinen jungen Lesern das Thema Klimawandel näher bringen und dies nicht mit trockener Theorie, sondern ganz kindgerecht. Deshalb haben Kolle Rebbe »Meltdown« entwickelt – das erste Brettspiel, das schmilzt.

Ziel des Spiels: eine Eisbärenfamilie aus dem ewigen Eis an das sichere Festland zu retten. Ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Weg führt über echte Eisschollen, die langsam schmelzen. Diese können die Kinder mit der beiliegenden Form, etwas Wasser und einem Eisfach selbst herstellen. Die gefrorenen Schollen werden auf einem blauen Eismeer-Schwamm zu einer kleinen Arktis angeordnet. Der Schwamm dient als Spielfeld und saugt gleichzeitig das Tauwasser auf. Jetzt kann die Rettung der Eisbären beginnen.

Meltdown macht Kindern ganz spielerisch die Folgen der Erderwärmung erlebbar. Und das ohne erhobenen Zeigefinger, sondern lediglich mit einer Hand zum Würfeln.








Tom Schoeps (hauptberuflicher Spieleentwickler) und Thomas Knüwer (CD bei Kolle Rebbe).

  
Eine erste Auflage des Spiels ging an ausgewählte Schulen, doch über das Kontaktformular der begleitenden Website www.meltdown-das-spiel.de erhält Kolle Rebbe gerade sehr viele Anfragen aus aller Welt, die bei den Verhandlungen mit Spieleherstellern durchaus helfen, um das Spiel schon möglichst bald in die Läden zu bekommen.

Bei GEO verantworten der Verlagsleiter GEO-Gruppe Dr. Gerd Brühne und Antje Schlünder (Marketingleitung) den Auftritt. Verantwortlich bei Kolle Rebbe ist Sascha Hanke, maßgeblich entwickelt haben Thomas Knüwer und der hauptberufliche Spieleentwickler Tom Schoeps.
  
  

  
  
Links:
→   www.meltdown-das-spiel.de
→   www.kolle-rebbe.de
→   zum Onlineprofil

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Protected by WP Anti Spam