100% Hamburg.

blog_loved_lovedandfound4_1

Zu Tisch … die vierte LOVED&FOUND ist angerichtet

“Ich möchte die Geschichte einer Speise kennen. Ich möchte wissen, woher die Nahrung kommt. Ich stelle mir gerne die Hände derer vor, die das, was ich esse, angebaut, verarbeitet und gekocht haben.” Was Carlo Petrini, Gründer und internationaler Präsident von Slow Food als Grundregel für die Nahrungsaufnahme postuliert, beschreibt auf nahezu gespenstische Art und Weise die neue LOVED&FOUND zum Thema Essen & Trinken, die seit heute wieder in zahlreichen Hamburger, Münchner und Berliner Shops, Cafés, Restaurants und Galerien ausliegt.

Die Frühjahr 2013 Ausgabe ist diesmal „Prêt-à-manger: die Essensausgabe“. Von allen Speisen, die LOVED&FOUND zum Verzehr anbietet, kennt die engagierte Redaktion die Geschichte, hat diese mit eigenen Händen gefunden, fotografiert, fotografieren lassen und angerichtet und hinterher gegessen, getrunken und gekocht natürlich auch.


57 Dinge, die wir lieben, die uns schmecken und den Lesern des kleinsten aber feinsten Free Magazines des Universums hoffentlich auch. Der Gruß aus der Redaktionsküche umfasst die erfolgreiche Teilnahme an einer Treibjagd, die Erfindung des Küchentrends „Dandy Cuisine“ und die Annäherung an Naturweine. Gefeiert werden tropical Prints der 1950er Jahre, der Rohstoff Zucker und Hamelner Keramik. Und der leckere Scooter Hit „Repect to the man in the Ice Cream Van“ war die Inspirationsquelle für eine unwiderstehliche Modestrecke, die jedes Milcheis zum Zerfließen bringt (siehe Cover). Fotografen wie Marvin Zilm, Daniel Schroeder, Mischa Tylor, Robert Grischek oder Robin Kranz haben diese Ausgabe visuell und kulinarisch bereichert. Schließlich liest das Auge mit.

Das Layoutkonzept, das wie immer statt auf eine durchgehende Paginierung auf eine noch logischere Nummerierung setzt, spielt mit den Zahlen. Für diese Ausgabe wurden die Zahlen auf Tischtüchern mit Tischkärtchen stilvoll eingedeckt. Und auf der ein oder anderen Seite mit kulinarischen Faux Pas wie außerirdischen Lollis und zerknitterten Taschentüchern stilistisch aufgelockert.






Begleitet wird die nunmehr vierte Ausgabe des LOVED&FOUND Magazins von dem Blog und der LOVED&FOUND Facebook-Seite, aber auch von einer digitalen Version zum Durchblicken bei Issuu für all die, denen es nicht vergönnt ist in den drei deutschen Metropolen zu leben, in denen das Heft ausliegt.

Herausgegeben, kuratiert und gestaltet wird die LOVED&FOUND von den Mitarbeitern der Agentur loved. Die gedruckte Herzensangelegenheit erscheint drei mal im Jahr und wird Ende Mai, pünktlich zum nichtkalendarischen aber gefühlten Anfang des Sommers wieder vorliegen. Nach so viel Nahrungsaufnahme ist es logisch dass das nächste Thema „Sport“ lautet. ;-)
  
  

  
  
Links:
→   www.lovedandfound.de
→   www.facebook.com/lovedmagazine
→   www.loved.de
→   zum Onlineprofil

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Protected by WP Anti Spam